Zum Inhalt springen
Market World
Market World
NEL ASA
WKN A0B733

Die Wasserstoffindustrie rüstet sich für die Zukunft

Angesichts hoffnungsvoller Zukunftsaussichten planen mehrere Energieunternehmen den Ausbau der Wasserstoffinfrastruktur in Europa und den USA.

Aufgrund steigender Zinsen befinden sich viele Wachstums-, Wasserstoff- und Technologiewerte auf dem Rückzug. Erste Anzeichen einer nachlassenden Inflation nähren aber die Hoffnung, dass 2023 der Höhepunkt der Zinsen kommen könnte. Ende März haben Erdöl und Erdgas bereits ihren Höhepunkt markiert. Aufgrund der Messung der Inflation im Jahresvergleich könnte von März bis August 2023 eine Reduktion der Preissteigerung festgestellt werden. Sofern die Zinsen nicht weiter steigen, wäre dies ein gutes Zeichen für die zuvor genannten Aktien.

Das Tankstellengeschäft von Nel (WKN: A0B733 ; ISIN: NO0010081235) hat in den letzten Monaten geschwächelt. Bestellungen in diesem Bereich waren zuletzt weniger regelmäßig als im Elektrolyseur-Segment. Jedoch hat der Konzern mit einem nicht genannten US-Energieunternehmen eine Kapazitätsreservierungsvereinbarung unterschrieben, die die Lieferung von 16 Wasserstofftankstellen beinhaltet. Gemäß der Vereinbarung reserviert Nel Kapazitäten und wird Artikel mit langer Vorlaufzeit für die Tankstellen organisieren. Das Preisvolumen umfasst etwa sieben Millionen US-Dollar. Nel rechnet in der ersten Hälfte des kommenden Jahres mit der endgültigen Verabschiedung des Kaufvertrages, dessen Wert bei etwa 17 MIllionen US-Dollar liegt. Robert Borin, Senior Vice President der Nel Fueling Division, äußerte seine Freude über das Zustandekommen dieses Vertrages. 

Über die Tochter Snam4Mobility investiert auch der italienische Konzern Snam (WKN: 764545 ; ISIN: IT0003153415) in den Ausbau von Wasserstofftankstellen. Hydrogen Refueling Solutions (HRS) (WKN: A2QNN5 ; ISIN: FR0014001PM5) und die Snam4Mobility-Tochter CuboGas haben jüngst eine Absichtserklärung über den Aufbau der europäischen Wasserstoff-Infrastruktur geschlossen. Schon im vergangenen Jahr haben Snam4Mobility und die Wolftank-Adisa-Tochter (WKN: A2PBHR ; ISIN: AT0000A25NJ6) WolfTank Hydrogen die Zusammenarbeit zum Aufbau von Wasserstofftankstellen in Italien beschlossen. 

Fortescue Future Industries, Teil der Fortescue Metals Group (WKN: 121862 ; ISIN: AU000000FMG4), hat ein Rahmenabkommen zum Aufbau von erneuerbaren Energien und Wasserstoff-Projekten mit dem Energieministerium von Aserbaidschan geschlossen. Diese Projekte sollen bis zu 12 GW Leistung erbringen. 

Der aserbaidschanische Energieminister Parviz Shahbazov betonte, dass Aserbaidschan auch ein “wichtiger und zuverlässiger Partner für die Europäische Union” werde, der nicht nur Erdöl und Erdgas, sondern zukünftig auch erneuerbare Energien und Wasserstoff liefert. “Wir glauben, dass unsere Zusammenarbeit mit Fortescue Future Industries zur Energiesicherheit und Energiewende der Partnerländer beitragen wird“, erklärte Shahbazov. 

Beliebte Artikel

A0B733

Rohstoffe

Energieträger Wasserstoff

Stehen die nachhaltigen Brennstoffzellen vor einem Börsen-Boom? Warum führende Unternehmen kurz vor einer Renaissance stehen könnten.

Allgemeiner Risikohinweis

Die Daten, Mitteilungen und sonstigen Angaben, die auf dem Portal zu finden sind, dienen ausschließlich Informationszwecken. Alle Informationen und Daten stammen aus Quellen, die zum Zeitpunkt ihrer Erstellung nach presserechtlichen Gesichtspunkten als zuverlässig wahrgenommen wurden. Für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden wird keinerlei Haftung oder Garantie übernommen.

Der Erwerb von Wertpapieren birgt Risiken, die zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die auf Market World angebotenen Informationen und Nachrichten sind zu keinem Zeitpunkt als auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete fachkundige Anlageberatungen anzusehen. Die maßgeblichen Informationen können bei den herausgebenden Emittenten angefordert werden. Eine Haftung für Schäden aufgrund von Handlungen, die ausgehend von den auf dieser oder einer der nachfolgenden Seiten enthaltenen Informationen vorgenommen werden, entfällt.

Market World
© 2023 Market World - Alle Rechte vorbehalten 3.1.0
ImpressumDatenschutz