Zum Inhalt springen
Market World
Market World

Prominente investieren in Secjur

Das Start-up Secjur erhält 5,5 Millionen EUR. Mitgründer und Geschäftsführer Niklas Hanitsch freut sich, dass die Anleger zusätzlich zum Kapital auch Wissen und Erfahrung mit einbringen können.

Das junge Unternehmen möchte weltweit der wichtigste Anbieter für die Automatisierung von Compliance werden. Hinsichtlich Datenschutz und Informationssicherheit sei das Produkt bereits jetzt europaweit führend. Mithilfe des Produkts sollen Beschwerden bei Unternehmen eingereicht und die Einhaltung von Regeln automatisiert werden können. So werden über die Software von Secjur etwa Beschwerden von Mitarbeitern ordnungsgemäß bearbeitet. Ferner soll die Software die Informationssicherheit und den Datenschutz von Webseiten, Verträgen und digitalen Tools untersuchen können. 

2018 wurde das Start-up von Hanitsch, gemeinsam mit Manuel Stahl, Simon Pentzien und Sven Moritz gegründet, die noch alle im Unternehmen tätig sind. Seit ihrer Gründung ist die Firma stetig gewachsen und konnte schon Prominente Kunden, wie Mercedes Benz (WKN: 710000 ; ISIN: DE0007100000), Samsung (WKN: 923086 ; ISIN: US7960542030), Mediamarkt Saturn, Pantaflix (WKN: A12UPJ ; ISIN: DE000A12UPJ7) oder die Tomorrow Bank gewinnen. Ferner gewann Secjur in der Kategorie “Cybersecurity” den ersten Platz beim Deutschen Startup-Pokal. 

Wichtigster Investor ist der “Berlin Visionaries Club”, der einen Wagniskapitalfonds mit einem Volumen von 600 Millionen EUR verwaltet. Der Club wird von einem Netzwerk aus Unternehmen und Gründern aus dem Digitalbereich, darunter Flixbus und Spotify (WKN: A2JEGN ; ISIN: LU1778762911) und von europäischen familiengeführten Unternehmen, unter anderem Swarovski, Miele und Siemens (WKN: 723610 ; ISIN: DE0007236101), getragen. Die Träger wollen in die nächste Generation von Gründern investieren. Auch 18 sogenannte “Business Angels”, die Start-ups finanziell und beratend unterstützen, gehören zum Investorenkreis. Darunter auch bekannte Persönlichkeiten wie der Fußballprofi Mario Götze oder der ehemalige Formel 1-Pilot Nico Rosberg. 

Die Investoren sehen viele Chancen für Secjur. Inzwischen sind Unternehmen verpflichtet, ein System für das Managen von Informationssicherheit aufzubauen. Da diese Regulierung in Zukunft weiter wachsen kann, spricht Robert Lacher vom Visionaries Club von einem “grenzenlosen Potenzial” in der Zukunft. Compliance-Vorschriften werden, so Lacher, eine Belastung für Unternehmen, da die Verwaltung derselben manuell, repetitiv und teuer sei. 

Secjur will das Geld nutzen, um in andere Länder wie Österreich oder die Schweiz zu expandieren. Pentzien formuliert den Anspruch, eine europäische Plattform mit den höchsten Standards zu etablieren. Für den Einstieg bekamen Investoren etwa 15 bis 25% der Anteile. Zeitnah sollen diese auch einem Beirat beitreten.

Beliebte Artikel

A0B733

Rohstoffe

Energieträger Wasserstoff

Stehen die nachhaltigen Brennstoffzellen vor einem Börsen-Boom? Warum führende Unternehmen kurz vor einer Renaissance stehen könnten.

Allgemeiner Risikohinweis

Die Daten, Mitteilungen und sonstigen Angaben, die auf dem Portal zu finden sind, dienen ausschließlich Informationszwecken. Alle Informationen und Daten stammen aus Quellen, die zum Zeitpunkt ihrer Erstellung nach presserechtlichen Gesichtspunkten als zuverlässig wahrgenommen wurden. Für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden wird keinerlei Haftung oder Garantie übernommen.

Der Erwerb von Wertpapieren birgt Risiken, die zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die auf Market World angebotenen Informationen und Nachrichten sind zu keinem Zeitpunkt als auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete fachkundige Anlageberatungen anzusehen. Die maßgeblichen Informationen können bei den herausgebenden Emittenten angefordert werden. Eine Haftung für Schäden aufgrund von Handlungen, die ausgehend von den auf dieser oder einer der nachfolgenden Seiten enthaltenen Informationen vorgenommen werden, entfällt.

Market World
© 2023 Market World - Alle Rechte vorbehalten 3.1.0
ImpressumDatenschutz